Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Informationen Corona

 

Unser Hygienekonzept der Einrichtung, sowie das Testkonzept wurde nach den uns vorliegenden Vorgaben des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport angepasst und muss durch alle Beteiligten (pädagogische Fachkäfte, Sorgeberechtigte, Kinder und andere Personen) eingehalten und umgesetzt werden .

 

Wir freuen uns auf EUCH!

Warnstufe 3

 

 

Die Betreuung in unserer Einrichtung findet ab dem 03.01.2022 für die Sternen- und Regenbogengruppe weiterhin in der Zeit von 7:00 - 15:30 Uhr statt.

Die Sonnengruppe muss voraussichtlich bis einschließlich 07.01.2022 und die Regentropfengruppe bis einschließlich 07.01.2022 aus betrieblichen Gründen geschlossen bleiben.

Änderungen werden zeitnah bekannt gegeben.

 

 

 

Weiterhin gilt:

  • Eltern und einrichtungsfremdes Personal sind beim Betreten des Kindergartengeländes verpflichtet, eine qualifizierte Gesichtsmaske zu verwenden.
  • Die Aufenthaltsdauer darf 10 Minuten nicht überschreiten.
  • Bei einem längeren Aufenthalt als 10 Minuten in der Einrichtung muss ein 3G Nachweis eigenverantwortlich bei der Leitung erbracht und das entsprechende Formular ausgefüllt werden.
  • Eingewöhnung findet nur noch ausschließlich mit 2G statt.

 

  • Ein Betretungsverbot des Kindergartens/-geländes besteht für:
    • Personen, die positiv auf das Vorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 getestet sind
    • Personen nach direktem Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person
    • Personen, die erkennbare Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen
      • Kinder mit gastrointestinalen Symptomen (erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen);
      • Kinder mit Muskelschmerzen;
      • Personen mit Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns;
      • Personen mit schweren respiratorischen Symptomen wie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38 °C;
      • Personen mit respiratorischen Symptomen (trockener Husten, Schnupfen, Fieber), wenn zusätzlich ein enger Kontakt zu anderen Personen in der Einrichtung oder während des Angebotes zu erwarten ist; oder eine Exposition gegenüber dem Virus wahrscheinlich ist, insbesondere wenn eine Verbindung zu einem bekannten Ausbruchsgeschehen besteht.
      • Das Betretungsverbot gilt nicht für Kinder mit Rhinorrhoe (laufender Nase) oder verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern, die gemäß der Beurteilung eines Elternteils oder Betreuenden nicht auf eine beginnende akute Atemwegsinfektion hinweisen.
  • Die Sorgeberechtigten sind verpflichtet, die Leitung der Einrichtung unverzüglich zu informieren, wenn ihr/e Kind/er mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert sind oder direkten Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten.

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

von 6:30 Uhr – 16:30 Uhr

 

Schließzeiten:

3. und 4. Ferienwoche der Schulferien in Thüringen

Zwischen Weihnachten und Neujahr

2 Weiterbildungstage für das Kindergartenteam