Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Feste im Kirchenjahr

Wir feiern jedes Jahr ein ganz besonderes Ereignis: die Auferstehung von Jesus Christus an Ostern. Aber wir haben noch andere Festtage. Durch sie denken wir an die großen Momente im Leben von Jesus und seinen Freunden (Jüngern).

Weihnachten (24. Dezember)
Mit diesem Fest feiern wir die Geburt von Jesus, dem Sohn Gottes, der durch Maria in der Nacht vom 24. Dezember zum 25. Dezember geboren wurde. Auf dieses Fest bereiten wir uns in unseren Morgenkreisen während der Adventszeit vor.

 

Dreikönigsfest, (6. Januar)
An diesem Tag feiern wir, die Heiligen Drei Könige, welche den Jesuskind nach der Geburt Gaben (Gold, Myrrhe und Weihrauch) aus dem Morgenland geschenkt haben sollen.

 

Ostern

Am Ostersonntag feiern wir Jesu Auferstehung von den Toten. Während der Fastenzeit bereiten wir uns in unseren Morgenkreisen auf Ostern vor. Die Fastenzeit endet mit der Karwoche, in der wir Jesus letzten Abendmahles, seiner Verurteilung und Kreuzigung gedenken.

 

Christi Himmelfahrt (Donnerstag - 40 Tage nach Ostern)
An diesem Tag feiern wir die Rückkehr von Jesus zu Gott, seinem Vater in den Himmel.

 

Pfingsten (Sonntag - 50 Tage nach Ostern)
An Pfingsten feiern wir die Übergabe des Heiligen Geistes von Jesus an seine Freunde. Dank des Heiligen Geistes von Jesus haben sie den Mut, in der ganzen Welt die Auferstehung von Christus zu verkünden. Das ist der Geburtstag der Kirche.

 

Reformationstag (31. Oktober)
Der Geburtstag der Evangelischen Kirche! Martin Luther war ein junger Mönch, welcher sich über die Kirche sehr ärgerte und diese verändern wollte. Dafür schlug er vor 500 Jahren am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

von 6:30 Uhr – 16:30 Uhr

 

Schließzeiten:

3. und 4. Ferienwoche der Schulferien in Thüringen

Zwischen Weihnachten und Neujahr

2 Weiterbildungstage für das Kindergartenteam